✓ Versandkostenfrei ab 18€ in DE

Das Daith Piercing - Alles zu Ursprung, Pflege und Migräne

Daith Piercing Infos zum Stechen, Pflege und Migräne

Das Daith-Piercing - ein Blickfang auf den zweiten Blick

Ein Daith-Piercing, kurz einfach Daith genannt, ist ein spezielles Ohrlochpiercing. Gepierct wird dabei die kleine, fast waagerechte "Brücke" innerhalb der Ohrmuschel. Die markante Knorpelfalte heißt Crus helicis und liegt genau über dem Gehörgang. Als Schmuck für ein solches Piercing eignet sich am besten ein kleiner feiner Ring. Ein Daith-Piercing gehört zu den Piercings, die man erst auf den zweiten Blick wahrnimmt. Doch gerade das macht den Reiz des Daith-Piercings aus. Wenn Du Dir auf diese Weise das Ohr stechen lassen möchtest und Du Dir ein schönen Schmuck dafür kaufen willst, solltest Du Folgendes über das Daith-Piercing wissen.

  • Ursprung und Name
  • wie wird das Daith-Piercing gestochen
  • Schmerzem und Heilungszeit
  • Pflege


Im Folgenden erfährst Du alles Wissenswerte über das Daith-Piercing. Das Daith-Piercing liegt zur Zeit stark im Trend. Das hat wahrscheinlich nicht nur ästhetische Gründe, denn noch aus einem anderen Grund macht genau das Daith-Piercing gerade Furore. Es gilt als sogenanntes Migränepiercing und auch darüber erfährst Du hier später noch etwas mehr.

 

Der Ursprung des Daith-Piercings

Die Form des Daith-Piercings am Ohr ist noch recht neu. Während man andere Piercings am Ohr schon in der Jungsteinzeit durchführte, kam das Daith-Piercing erst in den 1990er Jahren auf. Bestes Beispiel für Uralt-Piercings ist immer wieder der Kletschermann Ötzi, der vor Jahren etwa 5.300 Jahren gelebt haben soll. Er trug damals schon Ohr-Piercings, wenngleich kein Daith-Piercing. Bestimmt war er auch nicht die erste gepiercte Person auf der Welt.


Ein allererstes Daith-Piercing soll sich eine Kalifornierin hat stechen lassen. Sie war der Erzählung nach eine Kundin des amerikanischen Piercers Erik Dakota und entwickelte die neue Piercingform mit ihm gemeinsam. Ihre Gründe für diesen speziellen Piercingwunsch sollen spiritueller Natur gewesen sein und etwas mit ihrer Hinwendung zum Hinduismus zu tun gehabt haben.

Auf den Piercer Dakota gehen übrigens auch noch andere, neuere Formen des Piercings zurück wie das Rook und das Industrial-Piercing, die ebenfalls am Ohr durchgeführt werden, sowie das Apadydoe, bei dem die Eichel das Penis durchstochen wird. All diese Piercing-Formen erfordern großes Geschick und Sensibilität beim Stechen und das ist auch beim Daith-Piercing nicht anders.

 

Woher kommt der Name Daith-Piercing?

Wenn Du Dir ein Daith-Piercing kaufen möchtest, solltest Du an dieser Stelle schon wissen, dass das Stechen durchaus ein wenig risikobehaftet ist. Aber das ist letztlich bei allen Piercings der Fall und mit der richtigen Pflege kann man auch beim Daith-Piercing ein Entzündungsrisiko minimieren. Das Daith-Piercing wurde erstmals im Jahr 1992 im Body Play Magazin veröffentlicht, welches von Roland Loomis alias Fakir Musafar, dem Begründer der Modern-Primitive-Bewegung, herausgegeben wurde.

Die Bezeichnung "Daith" bei dem hier vorgestellten Piercing geht auf das hebräische Wort Daath zurück, welches "Wissen" bedeutet. Es handelt sich dabei um einen Begriff aus der Kabbala, dem heiligen Buch, das die jüdische Geheimlehre und Mystik ganz wörtlich "überliefert". Darin wird ein Element des kabbalistischen Lebensbaumes als Da'ath bezeichnet. Das Wort daith gibt es aber auch im Walisischen, wo es so viel wie "Reise" bedeutet und das könnte ebenfalls eine poetische Umschreibung des Daith-Piercings sein.

 

Wie wird ein Daith-Piercing gestochen?

Wie bei jedem Piercing und auch jedem Ohrpiercing wird vom Piercer die Hautpartie zunächst desinfiziert, die gestochen werden soll. Ein vorsichtiger Piercer wird die Ein- und Ausstichstelle mit einem Stift markieren, um das empfindliche Knorpelgewebe im Ohr nicht zu verletzen. Zum Durchstechen schließlich wird in der Regel eine gebogene Spezialnadel verwendet. Die Verwendung einer sogenannten Reciving Tube, einer Schutzröhre aus Edelstahl, ist ebenfalls sinnvoll, um das umliegende Gewebe zu schonen.

Weitere Piercings innerhalb des Ohres sind:

  • das Tragus-Piercing
  • das Snug-Piercing
  • das Rook-Piercing
  • das Helix-Piercing
  • das Conch-Piercing


Die Verwendung eines Dermal Punchs, also einer kleinen medizinische Stanze, ist bei diesem Piercing ebenfalls sinnvoll, denn durch das Punchen wird später die Heilungsphase erleichtert. Das Stechen eines Daith-Piercings erfordert viel Geschick und einen geübten Piercer, denn die betroffene Stelle im Ohr ist klein, eng und empfindlich genauso wie das umliegende Knorpelgewebe. Ein Daith-Piercing kann übrigens nicht gedehnt werden. Dafür ist der Bereich, wo es gestochen wird, eben einfach zu klein, zu eng und auch zu empfindlich.

 

Schmerzen und Heilungszeit des Daith-Piercings

Das Daith-Piercing ist, wie bereits erwähnt, ein Piercing im Knorpelgewebe. Deshalb gehört es zweifelsohne zu den schmerzhafteren Piercings. Das Daith-Piercing ist in jedem Fall schmerzhafter als ein "normales" Piercing am Ohrläppchen. Auch die Heilungsphase ist an dieser exponierten Stelle im Ohr länger als bei anderen Piercings, denn das Knorpelgewebe ist hier sehr fest und wenig durchblutet. Die Heilungszeit beim Daith wird mit drei bis sechs Monaten angegeben.

 

So pflegst Du Dein Daith-Piercing richtig

Wie jedes neu gestochene Piercing muss auch das Daith-Piercing in besonderer Weise gepflegt und regelmäßig desinfiziert werden, wenn Du bald Deine Freude daran haben willst. Frische Piercings sind im Prinzip kleine Wunden und man sollte sie entsprechend respektvoll behandeln. Die Stichstellen sind empfindlich und offen für Keime und Verschmutzungen, die zu sehr unschönen Entzündungen führen könnten. Berühre das Piercing daher nur beim Desinfizieren und lasse es zuweilen vom Piercer Deines Vertrauens oder von einer medizinisch ausgebildeten Person kontrollieren.

Vom direkten Kontakt mit Wasser am betroffenen Ohr sowie vom Besuch von Schwimmbad oder Sauna ist während der Heilungszeit deutlich abzusehen. Vorsicht ist bei Sportarten wie Ballsport oder anderen Mannschaftssportarten geboten und auch bei Outdoor-Unternehmungen. Beim Kontakt mit anderen Menschen solltest Du nun ein wenig Vorsicht walten lassen und auch Deinen Partner über die derzeitigen Tabus aufklären. Sollte sich das Piercing dennoch entzünden, muss in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden. Es gibt medizinische Mittel und Salben, mit denen man etwas gegen die Entzündung unternehmen kann.

Ohnehin ist eine gesunde Lebensweise jetzt noch mehr angesagt als sonst. Meide Alkohol, Nikotin und Drogen und ernähre Dich am besten gesund, denn damit stärkst Du Dein Immunsystem. Natürlich sollst Du auf Sport nicht verzichten, denn Bewegung und frische Luft sind ebenso wichtig für die innere Abwehr. Bloß das Ohr, an dem sich das neue Daith-Piercing befindet, sollte dabei nicht im Fokus stehen oder es muss in besonderer Weise geschützt werden.

zusammengefasst:
  • regelmäßige Desinfektion
  • ansonsten keine Berührung
  • Schonung und Schutz
  • Vermeidung von Wasser
  • gesunde Lebensweise

Kann ein Daith-Piercing gegen Migräne helfen?



Sich ein Daith-Piercing zu kaufen, kann nicht nur aus ästhetischen Gründen sinnvoll sein. Ursprünglich war das Daith-Piercing natürlich eine reines Schmuckpiercing, wenngleich mancher Träger diese Piercings auch immer schon etwas spirituelles damit verbunden haben mag. Eher zufällig trat aber auch ein weiterer positiver Nebeneffekt beim Daith zutage. Bei manchen Trägern verschwanden die Migräneschmerzen vollständig, unter denen sie zuvor gelitten hatten.

Die Ursachen für diesen positiven Nebeneffekt sind nicht vollständig geklärt. Das Piercing wird im Idealfall an einem sogenannten Nullpunkt gesetzt. Solche Körperpunkte haben etwas mit den Punkten für die Akupunktur nach der Traditionellen Chinesischen Medizin, kurz TCM, zu tun. Die TCM ist auch hierzulande inzwischen weithin anerkannt und ihre Wirksamkeit erwiesen. Akupunkturpunkte verteilen sich in sogenannte Meridianen über den ganzen Körper und werden in China schon seit Tausenden von Jahren zur gezielten Heilung von Krankheiten genutzt.

Wenn Du Dir ein Daith-Piercing kaufen möchtest, um etwas gegen Deine Migräne zu tun, solltest Du Dich in jedem Fall an einen äußerst erfahrenen Piercer wenden, der dieses Piercing schon oft gestochen hat und der genau diesen Punkt exakt ausmessen kann. Führe vorab deshalb in jedem Fall ein Gespräch, in dem Du sicherstellst, dass Du Dich in die Hände einer solchen Person begibst. Im Idealfall sollte der Piercer auch Erfahrung mit Akupunktur haben.

Bei der Akupunktur werden feine Nadeln temporär an bestimmten Energiepunkten gesetzt. Um so wichtiger ist es, dass beim Daith-Piercing der Punkt genau stimmt, wenn das Piercing auch gegen Migräne helfen soll. Eine hundertprozentige Garantie, dass das Daith-Piercing bei Dir auch auf diese Weise gegen Migräne wirkt, wird Die vermutlich niemand geben. Aber einen Versuch kann es durchaus wert sein, wenn Du Deinem Piercer vertraust.

 

Ein Daith-Piercing kaufen

Wenn Du Dir ein Daith-Piercing stechen lassen möchtest, willst Du Dir natürlich auch schönen Piercing-Schmuck für dieses spezielle Piercing kaufen. Für ein Daith-Piercing eignen sich am besten Ball Closure Ringe oder Barbells. Im Cristal-Jewelry Piercing-Shop findest Du davon eine reiche Auswahl an zarten oder auch originellen Schmuckstücken. Achte beim Kaufen auf die Echtheit des Materials. Gut eignen sich Materialien wie Chirurgenstahl, Titan oder 925er Silber.
  • Ball Closure Klemmring Piercing Prinz Albert XXL Tribal schwarz Intim aus Chirurgenstahl
    Ball Closure Klemmring Piercing Prinz Albert XXL Tribal schwarz Intim
    Normaler Preis
    €4,99
    Sonderpreis
    €4,99
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Ball Closure Klemmring Piercing Prinz Albert XXL schwarz Intim aus Chirurgenstahl
    Ball Closure Klemmring Piercing Prinz Albert XXL schwarz Intim
    Normaler Preis
    ab €3,99
    Sonderpreis
    ab €3,99
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • BCR Closure Piercing Klemmring silber aus Chirurgenstahl
    BCR Piercing Klemmring silber C316L
    Normaler Preis
    ab €6,99
    Sonderpreis
    ab €6,99
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Ball Closure Piercing Klemmring aus Titan
    BCR Klemmring Titan Größenwahl
    Normaler Preis
    ab €5,99
    Sonderpreis
    ab €5,99
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • BCR Klemmring Piercing mit 6 Strass schwarz Chirurgenstahl 1,2mm/1,6mm
    BCR Klemmring Piercing mit 6 Strass schwarz Chirurgenstahl 1,2mm/1,6mm - Cristal-Jewelry
    Normaler Preis
    €4,99
    Sonderpreis
    €4,99
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • BCR Klemmring Piercing mit Strass schwarz Chirurgenstahl 1,2mm/1,6mm
    BCR Klemmring Piercing mit Strass schwarz Chirurgenstahl 1,2mm/1,6mm - Cristal-Jewelry
    Normaler Preis
    €4,49
    Sonderpreis
    €4,49
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • BCR Klemmring Piercing schwarz Chirurgenstahl verschiedene Größen 1,2mm/1,6mm
    BCR Klemmring Piercing schwarz Chirurgenstahl verschiedene Größen 1,2mm/1,6mm - Cristal-Jewelry
    Normaler Preis
    €3,99
    Sonderpreis
    €3,99
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Klemmring Piercing Ball Closure Ring (BCR) mit Kugel
    Ball Closure Ring aus Chirurgenstahl.
    Normaler Preis
    €5,49
    Sonderpreis
    €5,49
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen